Online Partnerbörsen – darauf kommt es an

Ob für Singles mit Bindungswunsch oder Flirtwillige auf der Suche nach einem spannenden Chat – das Internet ist heute aus den Möglichkeiten, einen Partner und vielleicht die Liebe für ´s Leben zu finden, nicht mehr wegzudenken. Dieser Markt wird von zahlreichen Online Partnerbörsen besetzt, deren Angebot sich an sehr unterschiedliche Zielgruppen wendet.

Wer sich – spielerisch oder ganz ernsthaft – auf die Online Partnersuche begibt, sollte sich daher vorab einige Fragen stellen. Sucht man nach einer breiten Auswahl möglicher Partner oder hat man bereits wichtige Kriterien für sich vorformuliert?

Neben großen überregionalen Portalen gibt es regionale oder auf eine bestimmte Stadt bezogene Online Partnerbörsen. Themenbezogene Portale etwa für Christen, Esoterik-Fans oder Alleinerziehende finden sich ebenso wie Plattformen für die Partnersuche innerhalb einer bestimmten Region oder Stadt.

Möchte man seine Online Partnersuche mit einem Flirt beginnen, der sich, unterstützt durch einige Profilangaben, vollkommen zufällig ergibt? Oder wünscht man sich gezielte Partnervorschläge aufgrund eines psychologisch fundierten Persönlichkeits-Matchings? Welche Anforderungen stellt man an Service, Benutzeroberfläche und nicht zuletzt Sicherheitsstandards und Seriosität einer Plattform, beispielsweise in Bezug auf Datenschutz und Erreichbarkeit bei Problemen?

Wenn man diese Punkte beantwortet und „seine“ Online Partnerbörse gefunden hat, geht es weiter mit der Erstellung eines Benutzerprofils und der Suchkriterien für Mr. oder Ms. Right.

Ein detailliertes Profil mit konkreten und persönlich gehaltenen Angaben über Vorlieben, Interessen und auch Abneigungen ist wichtig. Selbst wenn die Online Partnerbörse den Usern Vorschläge unterbreitet, wird ein potentieller Kontakt zuerst auf das Profil schauen, sich ein Bild machen und dann – wahrscheinlich schnell und spontan – entscheiden, ob er reagiert oder nicht. Apropos Bild – ein persönliches Foto sollte im Profil keinesfalls fehlen, da Benutzer mit Bild oft 50 % mehr Nachrichten erhalten. Seriöse Agenturen ermöglichen teilweise eine Freischaltfunktion gegenüber ausgewählten Personen.

Die Kriterien für den Wunschpartner sollten nicht zu eng gefasst sein – sie können jederzeit abgeändert werden, wenn man erste Erfahrungen gesammelt hat. Unabdingbare Wünsche und Ausschlussgründe müssen natürlich benannt werden – aber auch hier ergibt sich bei konkretem Nachdenken oft noch ein Spielraum.

Jetzt kann man flirten – mailen – auf ein erstes Date hin telefonieren – und das alles hoffentlich unverkrampft, ohne selbstgemachten Erfolgsdruck und mit Spass an der Kommunikation selbst.

Dieser Beitrag wurde unter Online Dating abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.